Zusätzliches Geld für Reichenhalls Bahnhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Aus dem Bundeshaushalt gibt es mehr Geld für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs. Die Bundestagsabgeordnete Kofler fordert einen schnellen Baubeginn.

Im Rahmen der parlamentarischen Beratungen zum Bundeshaushalt 2012 wurde das Infrastrukturbeschleinigungsprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro im November 2012 versabschiedet. In der Projektliste dieser zusätzlichen Investitionsvorhaben ist auch der Ausbau des Bahnhofs Bad Reichenhall aufgeführt, der mit der Entscheidung an diesem Mittwoch im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen wurde. Für die Aufhöhung der Bahnsteige an Gleis 1+3 mit barrierefreiem Anschluss und für die barreriefreie Geländeanspassung zwischen Hausbahnsteig und Empfangsgebäude sind insgesamt 991.000 Euro vorgesehen, davon 624.000 Euro im Jahr 2012 und 367.000 Euro im Jahr 2013.

„Es ist begrüßenswert, dass zusätzliche Mittel für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs in Bad Reichenhall bereitgestellt werden. Ich hoffe, dass die Bauarbeiten schnell aufgenommen werden, denn die vielen Menschen mit Behinderung, die dadurch in ihrer Mobilität zusätzlich eingeschränkt sind, warten schon lange darauf." stellte die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler dar.

Auch die zusätzlichen Mittel in Höhe von 10 Millionen Euro für den zweiten Bauabschnitt der Ortsumfahrung Traunstein werden den Bau der dringend erforderlichen Umfahrung beschleunigen.

Bürgerbüro Dr. Bärbel Kofler - Mitglied des Deutschen Bundestages

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser