Zum zehnten Mal die Stimme am Berg

+
Stimme am Berg - Hartmut Karstens an seinem Arbeitsplatz in der Sprecherkabine.

Bad Reichenhall/ Bischofswiesen - Daten, Namen, Zeiten und Informationen erschallen aus der Lautsprecheranlage am Götschen beim Riesenslalom der Divisionsskimeisterschaften.

Hinter dieser Stimme verbirgt sich ein Mann, der sich mit der Materie auskennt: Hartmut Karstens. Der ehemalige Berufssoldat, der 32 Jahre bei der Gebirgsjägerbrigade 23 seinen Dienst leistete, saß dieses Jahr bereits zum zehnten Mal am Mikrofon , um die Geschehnisse auf und an Piste zu kommentieren. Und dass er am Skizentrum Götschen kein Unbekannter ist liegt natürlich daran, dass er nicht nur einen Großteil seiner Militärzeit beim Gebirgsjägerbataillon 232 in Bischofswiesen diente, sondern seit Jahren Leiter des Regionalzentrums des Olympiastützpunktes Bayern in Berchtesgaden ist und damit das Geschehen vor Ort kennt, wie seine Westentasche.

Letztlich ist am Götschen auch der Trainingshang seiner Tochter Anke, die Angehörige der Deutschen Snowbordmannschaft ist und das Ticket für die Olympischen Spiele in Vancouver gelöst hat. Wie Karstens bestätigte, will er auch in Zukunft seine ehemaligen Kameraden bei der Durchführung der Skimeisterschaften unterstützen.

Pressemitteilung Divisionsskimeisterschaften

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser