+++ Eilmeldung +++

Aus für 93-Jährigen

Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab

Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab

Gefährlicher Fund durch Förster:

Sogar Sprengkommando musste anrücken

Weißbach - Einen gefährlichen Fund machten Holzarbeiter südlich der Ortschaft Weißbach. Sogar das Sprengkommando aus München musste deswegen anrücken:

Der zuständige Förster der Gemeinde Weißbach an der Alpenstraße teilte am Dienstag der Polizeiinspektion Bad Reichenhall einen gefährlichen Fund mit. Von einem Mitarbeiter wurde bei Holzarbeiten südlich der Ortschaft Weißbach der Gefechtskopf einer Panzerfaust aus dem zweiten Weltkrieg aufgefunden. Auch nach knapp 70 Jahren war dieses Munitionsteil noch gut zu erkennen und der Inhalt umso brisanter.

Ob nun von Blindgängern oder von sonstige Waffen- und Munitionsteile immer noch eine Gefahr ausgeht, können nur Spezialisten erkennen. Diesbezüglich wurde das zuständige Sprengkommando aus München alarmiert. Die Fachleute nahmen sich der Sache an und beseitigten den gefährlichen Fund am Mittwoch fachgerecht.

Im Falle eines Falles bittet die Polizei darum, die Fundörtlichkeit möglichst sofort über Notruf mitzuteilen und den Bereich zu verlassen. Nach Möglichkeit kann man auch die Stelle mit einfachen Mitteln markieren und weitere Personen auf die Gefahr hinweisen. Alle weiteren Schritte übernehmen dann die zuständigen Fachleute und Spezialisten.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser