Weihnachtspakete für Bulgarien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Unter dem Motto „Malteser-Glücksbringer“ startete auch in diesem Winter wieder ein Hilfstransport nach Bulgarien.

Die Malteser hatten die Bevölkerung im Berchtesgadener Land wie in den Landkreisen Erding und Traunstein zur Spende von Hilfspaketen aufgerufen, um bedürftigen Familien und Heimkindern in der bulgarischen Stadt Sapareva Banja erneut eine Weihnachtsfreude zu bereiten.

Viele Bürger folgten dem Aufruf und füllten rund 600 Pakete mit dem gleichen Inhalt an Lebensmitteln, Hygieneartikeln und einem Spielzeug und verpackten es liebevoll in Geschenkpapier. Mitte Dezember luden Malteser Helfer die Hilfspakete sowie weitere 200 Kartons mit Spielzeug und Bekleidung, 33 Paletten Kindernahrung und zehn Paletten Inkontinenzartikeln auf zwei Lkws und brachen nach Bulgarien auf.

Noch vor Weihnachten konnten Michael Soldanski aus Bad Reichenhall und Martin Draheim aus Erding gemeinsam mit der gebürtigen Bulgarin Reni Freifrau von Bechtolsheim vor Ort die Verteilung der Hilfsgüter übernehmen. Wegen der schwierigen Versorgungslage in bulgarischen Kinder- und Altenheimen sind Großspenden von Babynahrung und Inkontinenzartikeln für die Verantwortlichen äußerst hilfreich.

Die Familien und Kinder, die eines der bunten Hilfspakete erhalten, freuen sich nicht nur über den Inhalt, sondern auch darüber, dass Menschen in Deutschland für sie diese Pakete packen und ihnen zu Weihnachten eine Freude machen möchten.

„Den Dank dieser Familien und Kinder, den ich in ihren Augen sehen konnte, möchte ich hiermit an alle Spender weiter geben“, so Soldanski, für den dies bereits der fünfte Weihnachts-Hilfstransport nach Osteuropa war.

Pressemeldung Malteser

Rubriklistenbild: © Malteser

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser