Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wahlabend im BGL: feiern und trauern

+
Lange Gesichter bei der SPD im Berchtesgadener Land - die Party wurde abgesagt...

Berchtesgadener Land - Während CSU und Grüne im Berchtesgadener Land das Wahlergebnis feiern, hat die SPD ihre Wahlparty abgesagt.

Es sollte ein rauschendes Fest werden in der Poststuben in Bad Reichenhall, doch schon nach der ersten Hochrechnung wurde die Wahlparty der Kreis-SPD abgesagt. Niedergeschlagene Stimmung herrschte unter den wenigen SPD-Anhängern, die bereits vor Ort waren. Das schlechteste Wahlergebnis seit Gründung der Bundesrepublik sorgte dafür, dass die SPD im Berchtesgadener Land statt zu feiern trauerte.

Nur ein paar Häuser weiter - im Bürgerbräu Bad Reichenhall - gab es nach der ersten Hochrechnung gelöste Gesichter. Die CSU-Mitglieder um den heimischen Landtagsabgeordneten Roland Richter ließen anzapfen und feierten den Regierungswechsel ausgelassen.

Fotostrecke

Der Regierungswechsel gefällt den Grünen nicht. Ihr Wahlergebnis dagegen schon. Deshalb wird im Gasthof Rieschen in Freilassing auch noch gefeiert und gleichzeitig bereiten sich die Grünen nun kämpferisch auf die weitere Rolle in der Opposition vor.

Fotostrecke

Alles zur Wahl gibt es hier.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Kommentare