Vorfahrt für Frösche

Berchtesgadener Land - Das verspätete Frühjahr hat auch die Hochzeitswanderung der heimischen Amphibien verzögert. Diese steht aber jetzt unmittelbar bevor und deshalb auch Straßensperren.

Gefahr droht den Tieren durch den Straßenverkehr. Die BGL 10 zwischen Thundorf und Vachenlueg wird ab Freitag im Fall der abendlichen Laichwanderung wieder zwischen 19.00 und 06.00 Uhr durch Schranken gesperrt.

Im Landkreis Berchtesgadener Land wird der Schutz unserer Lurche unterschiedlich bewerkstelligt. An einigen Orten weisen nur Schilder mit einem „Frosch“ die Autofahrer darauf hin, dass sich die Wanderungsroute der Tiere mit einer Straße kreuzt. Stellenweise werden durch Helfer vorübergehend Kunststoffzäune errichtet, an denen die Tiere abends gesammelt und über die Straße zum Laichgewässer getragen werden müssen. Mitglieder der verschiedenen Naturschutzvereine und viele Freiwillige helfen beim nächtlichen Sammeln.

Die wirkungsvollste Schutzmaßnahme ist die nächtliche Sperrung von Straßen; dies erfordert viel Verständnis von den betroffenen Verkehrsteilnehmern. Die untere Verkehrsbehörde beim Landratsamt, die Gemeinden und die Straßenbauverwaltung haben wiederum Beschilderungen an bestimmten Straßenabschnitten vorbereitet. An der BGL 10 zwischen Thundorf und Vachenlueg werden im Fall der abendlichen Laichwanderung die Schranken ab Freitag um 19 Uhr geschlossen und um 06.00 Uhr früh wieder geöffnet.

Wenn auch die Umfahrung der Abschnitte, bei denen die Frösche und Kröten nachts die Straße queren, etwas umständlich sein mag, dieses Mittel ist das sicherste, um die Tiere zu schützen. Eine Gefährdung der Krötensammler könnte vermieden werden, wenn Autofahrer die entsprechenden Hinweisschilder beachten und die Geschwindigkeit reduzieren. Wir bitten auch die Hausbesitzer, die Kellerschächte auf hineingefallene Kröten und Frösche zu überprüfen und die Tiere gegebenenfalls aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Besser noch ist es, als vorbeugende Maßnahme - wenn möglich - die Kellerschächte entsprechend abzudecken.

Pressmitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Lesen Sie auch:

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser