Eröffnung "Naturerlebnisweg Marzoller Au"

Bad Reichenhall - Als herausragendes Schutzgebiet von europäischem Rang (Natura 2000) genießt die Marzoller Au eine hohe Wertschätzung.

Die vor etwa 30 Jahren eingeleiteten Maßnahmen zur Wiedervernässung der Au ließen ein vielfältiges Biotopmosaik feuchter und nasser Lebensräume entstehen. Höchste Zeit also, allen Interessierten und insbesondere den Kindern die Erfolge näher zu bringen.

Der Forscher- und Entdeckergeist ist gefragt, wenn es darum geht, die Artenvielfalt im Totholz, das Hochwassergeschehen in der Marzoller Au sowie auentypische Tierarten und insbesondere die Vogelstimmen zu erleben und kennenzulernen.

Die Stadt Bad Reichenhall hat so drei interaktive Naturerlebnisstationen (1 „Totholz lebt“, 2 „Nasse Füße“, 3 „Hier piept´s“) entlang des Saalach-Radweges geschaffen. Naturvorgänge in der Auenlandschaft lassen sich hautnah erleben und werden dadurch begreifbar.

Das Projekt ist das erste umgesetzte LEADER-Projekt im Landkreis Berchtesgadener Land. Zu diesen Fördermitteln gab es auch noch Fördermittel des UNESCO-Biosphärenreservats Berchtesgadener Land in beachtlicher Höhe.

Am Mittwoch um 12.30 Uhr wird der "Naturerlebnisweg Marzoller Au" mit Grußworten und einer kleinen Führung eröffnet. BGLand24 wird daran teilnehmen und erste Eindrücke des Naturerlebnisweges weitergeben.

Quelle: Stadt Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser