Vier Verletzte bei Küchenbrand

+

Bad Reichenhall - In einem Mehrfamilienhaus in der Münchner Allee ist am Sonntag ein Brand ausgebrochen. Vier Personen wurden dabei verletzt, eine davon schwer. **Polizeimeldung**

Bei einem Küchenbrand in der Münchner Allee sind am Sonntagnachmittag vier Hausbewohner durch eine Rauchgasvergiftung verletzt worden. Eine aufmerksame Nachbarin hatte Rauchgeruch bemerkt und die betroffene 49-jährige Mieterin sofort aus ihrer Wohnung gerettet. Zwei weitere Nachbarn setzten einen Notruf ab und klingelten die restlichen Mieter des sechsstöckigen Hochhauses aus ihren Wohnungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Küchenbrand in Bad Reichenhall

Den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Bad Reichenhall zufolge hatte die 49-jährige Mieterin ihren auf dem Herd abgestellten Topf vergessen. Tücher, die in unmittelbarer Nähe lagen, fingen Feuer und entzündeten die Küchenmöbel. Da die Frau in der Badewanne lag, bemerkte sie die Rauchentwicklung nicht. Trotzdem hatte sie Glück: Ihre Nachbarin war gerade auf dem Rückweg aus dem Keller und nahm Rauchgeruch aus der Wohnung im Erdgeschoss wahr. Sie rettete die 49- Jährige sofort aus ihrer Wohnung; zwei weitere Nachbarn eilten zur Hilfe, setzten einen Notruf ab und klingelten die restlichen Mieter aus ihren Wohnungen.

Die Leitstelle Traunstein alarmierte daraufhin gegen 14.08 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall und das Rote Kreuz. 20 Feuerwehrleute rückten mit vier Fahrzeugen aus: Sie konnten den Brand in der Küche rasch löschen und die Betroffenen aus dem Haus evakuieren. Da die aufmerksame Nachbarin noch in der Brandwohnung die Türen geschlossen hatte, war das Treppenhaus nur leicht verraucht. Die restlichen Mieter konnten teilweise in ihren Wohnungen bleiben und die Feuerwehr belüftete das Gebäude. Die Küche brannte aus, wobei laut Polizei ein Sachschaden von rund 20.000 Euro entstand.

Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort und musste die 49-Jährige mit einer schweren Rauchgasvergiftung medizinisch versorgen und danach in die Kreisklinik Bad Reichenhall einliefern. Die drei Nachbarn, die geholfen hatten, erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden ebenfalls in die Klinik gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden.

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser