50-Jährigen vom Staufen gerettet

+

Bad Reichenhall - Einen verstiegenen 50-jährigen Braunschweiger haben Einsatzkräfte der Bergwacht in einer über vierstündigen Such- und Rettungsaktion an Silvester bei Dunkelheit sicher und unverletzt vom Hochstaufen ins Tal gebracht.

ieben Bergretter, ein Suchhund und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Der Mann hatte sich im Abstieg vom Staufen von seinem Schwager getrennt und war über den so genannten Blausteig in Richtung Zwiesel weitergegangen; als der Schwager über die Bartlmahd und den Normalweg abgestiegen war und gegen 16 Uhr an der Padinger Alm eintraf, fehlte von dem 50-Jährigen noch jede Spur. Trotz schlechter Handyverbindung konnte der Mann noch mitteilen, dass er bei einsetzender Dunkelheit den Weg aus den Augen verloren hatte und nun ohne Licht abseits des Steigs orientierungslos und in Bergnot geraten sei.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser