Vermeintlicher Wohnungsbrand: Essen angebrannt

+

Bad Reichenhall/Karlstein - Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mussten am Samstagnachmittag zu einem Einsatz mit glücklichen Ausgang ausrücken: Ein vermeintlicher Wohnungsbrand mit starker Rauchentwicklung entpuppte sich als ein Topf mit angebranntem Essen.

Gegen 16.10 Uhr schickte die Rettungsleitstelle Traunstein die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall, den Einsatzleiter Rettungsdienst und eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes nach Karlstein, da Nachbarn Rauchschwaden aus einer Wohnung bemerkt hatten. Mehrere Atemschutzträger suchten in den stark verrauchten Räumen nach dem Brandherd, fanden aber in der Küche nur einen Topf mit angebranntem Essen, der sofort ins Freie befördert wurde.

Feuerwehr-Einsatz: angebranntes Essen

Pressemitteilung BRK Bad Reichenhall

Lesen Sie auch die Polizeimeldung

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser