Unwetter: Arbeit für die Einsatzkräfte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So sieht es am Freitagabend in Bad Reichenhall aus: Gewitterstimmung, aber die Sonne leuchtet auf die Wolken.

Landkreis - Der Deutsche Wetterdienst hat die erneute Unwetterwarnung gegen 22.43 Uhr aufgehoben. Die Einsatzkräfte waren gefordert, größere Schäden gab es offenbar nicht.

Der Wetterdienst warnte vor schwerem Gewitter mit schweren Sturmböen, heftigem Starkregen und Hagel. Gültig ist die Warnung am Freitag, 29.06.2012, von 20.35 Uhr bis 23 Uhr, wurde aber vorzeitig um 22.43 Uhr aufgehoben. 

Haben Sie auch diese unglaubliche Stimmung eingefangen? Dann schicken Sie ihr Foto an redaktion@ovb24.de oder posten Sie es auf unsere Facebook-Seite!

Die Feuerwehr Königssee wurde gegen 20.35 Uhr zu einem brennenden Baum in die Holzlobstraße gerufen - ein Blitz hatte eingeschlagen! Der starke Regen kam jedoch der Feuerwehr zuvor und löschte den in Brand geratenen Baum. Die Feuerwehr rückte wieder ein. Gegen 21.05 Uhr musste die Feuerwehr Berchtesgaden zu einer unklaren Rauchentwicklung am Bahnhof ausrücken. In der Nähe des Bahnhofweges rauchte es vermutlich aufgrund des starken Unwetters. Aber auch hier konnte die Feuerwehr wieder unverrichteter Dinge wieder einrücken.

Deutscher Wetterdienst/re

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser