Anderes Auto übersehen - vier Verletzte

+
Der Audi der Einheimischen: Die Frau wurde in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Bad Reichenhall - Bei einem Unfall am Freitagabend wurden drei Frauen und ein 15-jähriges Mädchen verletzt. Ein Audi landete im angrenzenden Wald.

Bei Verkehrsunfällen sind am Freitag im Berchtesgadener Land insgesamt sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden, davon allein vier auf der B21 bei Marzoll-Türk, wo gegen 17.50 Uhr ein Seat Leon aus dem Salzburger Pinzgau und ein Audi A4 einer 70-jährigen Reichenhallerin zusammengestoßen waren. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mussten ausrücken und die verletzte Einheimische und die drei Insassen des österreichischen Fahrzeugs versorgen.

Die Reichenhallerin kam mit ihrem Auto aus Türk und wollte die Bundesstraße in Richtung Saalachau überqueren. Dabei hat sie das von links kommenden Auto der 46-jährigen Frau übersehen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der österreichische Wagen fuhr in die Fahrerseite und schob das Auto der 71-Jährigen von der Straße in den Auwald neben der Straße, wo das Auto einige Meter vom Straßendamm hinunterschlitterte und dort liegen blieb.

Auch der Seat Leon wurde bei dem Unfall stark beschädigt.

Weitere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe, sicherten die schnell befahrene Unfallstelle ab und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall samt Löschzug Marzoll und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, einem Krankenwagen, zwei Notärzte, den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ und dem Einsatzleiter Rettungsdienst auf die B21.

Medizinische Versorgung der Verletzten

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte dann schnell Entwarnung geben, da entgegen erster Meldungen keiner der Insassen in den beiden Fahrzeugen eingeklemmt war. Feuerwehr und Rotes Kreuz mussten die mittelschwer verletzte Audifahrerin per Schleifkorbtrage zur Straße hochtransportieren. Notarzt und Rettungsassistenten brachten sie nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Die drei Insassen des Seat, zwei 46 und 47 Jahre alte Frauen aus Unken und Lofer und ein 15-jähriges Mädchen, wurden zur weiteren Untersuchung ins Salzburger Landeskrankenhaus gebracht.

Fotos von der Unfallstelle:

Seat Leon gegen Audi A4: Unfall auf der B21

Insgesamt 27 Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab, organisierten die Rettung per Schleifkorbtrage, stellten den Brandschutz sicher, banden ausgelaufene Betriebsstoffe, reinigten die Fahrbahn und leiteten den restlichen Verkehr lokal über den Ortsteil Marzoll-Türk um. So kam es  trotz des relativ starken Verkehrsaufkommens zu keinen großen Behinderungen. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Weitere BRK-Einsätze am Freitag

 Am Freitagmorgen gegen 6.50 Uhr musste ein Rettungswagen des Reichenhaller Roten Kreuzes auf die B20 am Eisenrichter Berg ausrücken, um einen 21-jährigen Einheimischen zu versorgen, der einen Verkehrsunfall nach erster Einschätzung leicht verletzt überstanden hatte. Die Rettungsassistenten brachten den Mann zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Gegen 10.20 Uhr schickte die Leitstelle Traunstein einen Rettungswagen des Roten Kreuzes und die Berchtesgadener Notärztin in den Rauhensteinweg in Bischofswiesen, wo sich ein 63-jähriger Einheimischer bei einem Radsturz schwer am Knie verletzt hatte. Die Einsatzkräfte versorgten den Mann und brachten ihn danach in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Gegen 12.50 Uhr verletzte sich ein 48-jähriger Motorradfahrer aus Niederbayern bei einem Sturz auf der B21 bei Melleck. Die Rettungsassistenten des Reichenhaller Roten Kreuzes brachten den Mann nach medizinischer Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Bereits am Mittwoch, den 26. Juni war gegen 11.30 Uhr in Berchtesgaden in der Maximilianstraße eine 21-jährige Einheimische mit ihrem Motorroller gestürzt. Eine Rettungswagen-Besatzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes brachte die nach erster Einschätzung leicht Verletzte in die Kreisklinik Berchtesgaden.

Quellen: aktivnews/Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser