Nach riskantem Überholmanöver geflüchtet

+
Die Polizei fahndet nach einem dunklen Skoda Kombi mit deutschem Kennzeichen.

Piding - Ein 28-jähriger Österreicher hat am Freitag, 5. Juni, nur durch eine Notbremsung einen Unfall verhindern können.

Der Österreicher war mit Anhänger auf der Bundesstraße 20 von Freilassing nach Piding unterwegs. Am Ende des Pidinger Berges ist er trotz Gegenverkehr überholt worden. Nur durch eine Notbremsung konnte der 28-jährige eine Kollision vermeiden.

Durch die starke Notbremsung geriet der Anhänger aber ins Schlingern und der Österreicher verlor die Kontrolle über sein Fahrzeuggespann. Er landete in der Wiese. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort.

Bei dem Unfall wurden die Anhängekupplung, der Anhänger und die Ladung beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem flüchtigen Pkw - einen dunkelfarbenen Skoda Kombi mit deutschem Kennzeichen. Er soll mit einer Person besetzt gewesen sein.

Wer den Unfall beobachtet und/oder Angaben zu dem flüchtenden Pkw machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter  08651-9700  zu melden.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser