"Top fit" im Umweltschutz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oberbürgermeister Herbert Lackner, Manfred Schöndorfer und Landrat Georg Grabner (v.l.) bei der Auszeichnung im Landratsamt.

Bad Reichenhall - Das Bayerische Umweltministerium zeichnet im Rahmen des Projektes "Umweltpakt Bayern" jedes Jahr Unternehmen aus, die Umweltschutzleistungen über die gesetzlichen Vorschriften hinaus erbringen.

Diesmal wurde mit der Top Fit Multisportanlagen GmbH aus Bad Reichenhall auch wieder ein Unternehmen aus dem Landkreis Berchtesgadener Land von Landrat Georg Grabner für seine außerordentliche Umweltschutzleistung geehrt.

Der Umweltpakt Bayern ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit zur Gewinnung bayerischer Unternehmen für freiwilligen und eigenverantwortlichen Umweltschutz. In Zeiten globaler Erderwärmung ist es wichtig, dass auch Firmen Ihren Teil dazu beitragen, die Umwelt zu schützen und mit knappen Ressourcen sparsam umzugehen. Umweltverträglichkeit muss nicht im Widerspruch zu einer wirtschaftlich positiven Entwicklung stehen. Eine verbesserte Umweltbilanz des Unternehmens spart Kosten und verbessert auch das Image eines Betriebes.

Im Rahmen des Umweltpaktes Bayern sind Anreize vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen eingerichtet worden. Das Bayerische Umweltberatungs- und Auditprogramm (BUBAP) stellt den Unternehmen Fördergelder zur Verfügung, die eine Umweltberatung in Anspruch nehmen oder ein Umweltmanagementsystem aufbauen. Auf der Internetplattform www.umweltpakt.bayern.de können sich Betriebe rund um das Thema "Umweltpakt" informieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Insgesamt nehmen im Landkreis Berchtesgadener Land bereits 64 Unternehmen an dem erfolgreichen Projekt teil, bayernweit sind es bereits über 5.500 Teilnehmer.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser