DAV Teisendorf spendet für Bergrettungswache

+
Mit einem Augenzwinkern und den Worten „In der Hoffnung, dass wir euch nie wirklich brauchen“ übergab Franz Waldhutter (Mitte) den symbolischen Scheck an Bereitschaftsleiter Dr. Klaus Burger (links) und den stellvertretenden Ausbildungsleiter Hans Lohwieser (rechts) bei der Besichtigung der Rettungswachen-Baustelle.

Bad Reichenhall - Der DAV Teisendorf hat 500 Euro für neue Bergrettungswache gespendet. Damit wird das langjährige gute Verhältnis der beiden Organisationen unterstrichen.

Die DAV Sektion Teisendorf hat der Bergwacht Bad Reichenhall 500 Euro für den Neubau ihrer Bergrettungswache gespendet. Damit unterstreicht Sektionsvorsitzender Franz Waldhutter das langjährige und gute Verhältnis nicht nur der beiden Organisationen, sondern auch die oft freundschaftlichen und kameradschaftlichen Kontakte der jeweiligen Mitglieder zueinander.

Die Teisendorfer Sektionshütte, das Köllmansberger Haus am Predigtstuhl, liegt im Zentrum des Einsatzgebietes der Reichenhaller Bergwacht. Mit einem Augenzwinkern und den Worten „In der Hoffnung, dass wir euch nie wirklich brauchen“ übergab Waldhutter den symbolischen Scheck an Bereitschaftsleiter Dr. Klaus Burger und den stellvertretenden Ausbildungsleiter Hans Lohwieser bei der Besichtigung der Rettungswachen-Baustelle.

Pressemitteilung Bergwacht Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser