Studieren 2011 möglich?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bernhard Zimmer hat in Bad Reichenhall über die Ausbildungsmöglichkeiten im Jahr 2011 diskutiert.

Bad Reichenhall - Die Grünen im Berchtesgadener Land haben in Bad Reichenhall über die Ausbildungsmöglichkeiten im Jahr 2011 diskutiert.

"Was passiert 2011, wenn der erste Jahrgang des bayerischen G8 sowie der letzte Jahrgang des auslaufenden neunjährigen Gymnasiums gemeinsam fertig werden? Gibt es genügend Studien- und Ausbildungsplätze?“ - Diese Fragen stellte der Bundestagskandidat der Grünen, Bernhard Zimmer, bei einer Informationsveranstaltung in Bad Reichenhall. Der Kreisverband Berchtesgadener Land von Bündnis 90/Die Grünen hatte die Landtagsabgeordnete Ulrike Gote zur Diskussion über "Wissenschaft und Bildung" eingeladen. Gote ist hochschulpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag.

Die Landtagsabgeordnete ging gleich zu Beginn ihres Vortrags auf den Sinn der Hochschule und der akademischen Ausbildung ein. Der Bund ziehe sich aus der Hochschul- und Forschungspolitik immer weiter zurück, was sich vor allem auf die Zugangsbedingungen der jungen Menschen zu den Hochschulen negativ auswirke. Über 10.000 Studiengänge gebe es allein in Deutschland, kaum jemand könne da den Überblick behalten was, wo ausgebildet werde.

Mit Blick auf 2011 musste Ulrike Gote einräumen, dass bundesweit tausende von Studienplätzen fehlen würden - auch in Bayern. Gote geht davon aus, dass deshalb für nahezu alle Studiengänge eine Zugangsbeschränkung eingeführt werden müsse. Die Bewerbung zu den Studiengängen werde dadurch für alle Beteiligten sehr aufwendig werden.

Liegt die Lösung des Problems also in privatwirtschaftlich organisierten und finanzierten Hochschulen, wie beispielsweise die nun in Bad Reichenhall vertretene "Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn", die vor einem Jahr einen Studiengang in Bad Reichenhall eröffnet hat? Dadurch würde vielen Studierwilligen aufgrund der hohen Studiengebühren und die zusätzlichen Kosten für Wohnen und Leben der Zugang zur akademischen Ausbildung verwehrt bleiben.

"Bildung und Forschung sind und bleiben eine staatliche Aufgabe", erläutert Gote den Standpunkt von Bündnis90/Die Grünen.

Einig war sich die Versammlung am Ende, dass sich grundlegend etwas ändern muss, weil die zu erwartende "Absolventenwelle" 2011 auch gravierende Auswirkungen auf die anderen Ausbildungsbereiche haben werde.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser