Straßen bis zum Radmarathon wieder frei

+
Ab dem Wochenende soll der Verkehr zwischen Unterjettenberg und bad Reichenhall wieder fließen.

Berchtesgadener Land - Die Totalsperren der BGL4 und der B21 sollen zum Wochenende hin aufgehoben werden.

In letzter Minute, aber noch rechtzeitig, sollen die Bauarbeiten an zwei wichtigen Durchfahrtsstraßen des Berchtesgadener Land Radmarathon abgeschlossen werden. Wie Martin Bambach vom Staatlichen Bauamt Traunstein bgland24 sagte, liege man im Zeitplan.

Die BGL4 zwischen Bayerisch Gmain und Großgmain ist bereits seit Ostern komplett gesperrt. die Kanalarbeiten haben länger gedauert als erwartet, aber in dieser Woche soll asphaltiert werden. Dann können am Sonntag die Radfahrer problemlos die Verbindung nach Marzoll nutzen.

Die B21 ist seit knapp einem Monat für den Verkehr gesperrt. Auf etwa sechs Kilometer wird die Straßendecke erneuert, es wird ein Durchlass für Muren gegraben sowie Baumpflegearbeiten und Felsreinigungsarbeiten durchgeführt. In den kommenden Tagen werden noch die Markierungs- und Bankett-Arbeiten durchgeführt. Dann sollte einem guten Gelingen des Radmarathons nichts mehr im Wege stehen.

Mehr zu diesem Thema:

Hier geht’s nicht weiter – Straßensperren im BGL

Baustelle bei Bayerisch Gmain bereitet Probleme

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser