Staufensteg: Stahl statt Holz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Der neue Staufensteg zwischen Piding und Bad Reichenhall wird aus Stahl gebaut. Das haben der Pidinger Gemeinde- und der Reichenhaller Stadtrat beschlossen.

Eine große Mehrheit hatte bereits Ende Juli der vorgestellten Planung für den Neubau des Staufenstegs zugestimmt. Demnach soll die Brücke über die Saalach in Kombination aus einem Stahlkastenträger und einer aufgesetzten Stahlbetonplatte gebaut werden. Allerdings hatten sich die Stadt- und Gemeinderäte auch darauf geeinigt, bei der Ausschreibung auch Nebenangebote (z. B. Holzkonstruktionen) zuzulassen.

Die eingegangenen Angebote wurden durch das Ingenieurbüro BPR und das Stadtbauamt eingehend geprüft und ausgewertet. Dem Unternehmen, das das Stadtbauamt auswählt hatte, wurde in einer gemeinsamen Sitzung am Dienstag zugestimmt und dem wirtschaftlichsten Angebot, einer Brücke aus Stahlbeton, der Zuschlag erteilt.

Bad Reichenhall und Piding brauchen einen neuen Steg über die Saalach, da der bisherige Steg vor einem Jahr überraschend gesperrt worden ist. Die Standsicherheit wurde damals in Frage gestellt. Seit März gibt es zumindest einen provisorischen Behelfssteg.

Lesen Sie auch:

Grenze in der Mitte der Saalach

Rubriklistenbild: © Stadt Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser