Tierheim-Insolvenz vorerst abgewendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Die Verantwortlichen des Bad Reichenhaller Tierheims können aufatmen: Die Stadt hat ein Überbrückungsdarlehen von 15.000 Euro gewährt.

Die Verantwortlichen des Bad Reichenhaller Tierheims können aufatmen. Die Stadt hat ein Überbrückungsdarlehen von 15.000 Euro gewährt. Das teilte eine Sprecherin der Stadt auf Anfrage des Radiosenders Bayernwelle SüdOst mit. Das Tierheim Bad Reichenhall stand kurz vor der Insolvenz. In den vergangenen Monaten wurde sogar eine Unterschriftenaktion zur Rettung des Heims gestartet. Mit der Finanzspritze der Stadt Bad Reichenhall ist die Schließung erst einmal abgewendet. Es handelt sich dabei um ein zinsloses Überbrückungsdarlehen. Nach dem Willen des Finanzausschusses der Stadt soll der Tierschutzverein entsprechende Darlehensanträge aber auch bei den anderen Gemeinden stellen. Zusätzlich zu dem Darlehen erhöhte die Stadt die Fundtierkostenpauschale auf 70 Cent pro Einwohner. Sollten die anderen Gemeinden das nicht auch tun, fordert die Stadt den Tierschutzverein auf, die Vereinbarungen mit den Gemeinden zu kündigen. Stattdessen soll der Verein künftig eine Abrechnung der tatsächlichen angefallenen Kosten vornehmen. Betroffen wären davon die Gemeinden Bayerisch Gmain, Schneizlreuth, Piding und Anger.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser