Unterspülung: B21 droht einzubrechen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schneizlreuth - Die B21 wird auf Höhe der Talsperre Kibling voll gesperrt! Durch die Regenfälle ist die Saalach extrem angestiegen und gefährdet auch die Bundesstraße.

Die starken Regenfälle in den letzten Tagen haben dazu geführt, dass die Saalach im Bereich der Talsperre Kibling extrem angestiegen ist. Dieses ablaufende Hochwasser verursachte unmittelbar unterhalb der Sperre rechtsufrig einen Uferanbruch, der auch die Bundesstraße B21 stark gefährdet.

Weitere Erosionen

Eine halbseitige Sperrung wurde daraufhin vom Ordnungsamt Bad Reichenhall angeordnet und vollzogen. Am Donnerstag kam es zu weiteren Erosionen am Uferbereich. Ein Einbrechen der Bundesstraße in diesem Bereich kann auf Grund der Unterspülungen nicht mehr ausgeschlossen werden.

Um die Gefahr eines Einsturzes der B21 zu minimieren,muss diese in diesem Abschnitt ab Donnerstag (17 Uhr) Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt analog zu einer Lawinensperrung über die Staatstraße 2101.

Freigabe erst bei besserer Wetterlage

Die Situation wird ständig kontrolliert. Erst wenn die Gefahr eines Böschungsrutsches nicht mehr gegeben ist und sich die Wetterlage verbessert hat, kann die Straße für den Verkehr wieder frei gegeben werden.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser