Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spendenaktion der Wüstenrot Bad Reichenhall und Traunstein 

Über 2.000 Euro an vier gemeinnützige Vereine und Einrichtungen in der Region

Wüstenrot Bad Reichenhall: Spendenübergabe an Vergissmeinnicht E.V.
+
Spendenübergabe an Vergissmeinnicht E.V.

Die Wüstenrot in Bad Reichenhall und Traunstein hat an vier gemeinnützige Vereine und Einrichtungen in der Region jeweils 500€ gespendet. Das Team, bestehend aus Marcus Apfel, Raphael Buchauer, Andreas Panitz und Michael Schaffler, hat dabei folgende Vereine und Einrichtungen bedacht:

Landkreis Traunstein und Berchtesgadener Land

Verein der Freunde des Theaters „DU und ICH“ e.V.. Der Verein hat sich die Persönlichkeitsentwicklung von behinderten Menschen zur Erleichterung ihres Arbeitsalltags zum Ziel gesetzt und inszeniert jährlich neue Theaterstücke für Schauspieler mit und ohne Behinderung.

Die Spendenübergabe an das Theater Du und Ich

Eine kostenlose Plattform für die Aufführung der Stücke bietet die „Heimatbühne“ des Vereins, die NUTS Kulturfabrik, zu welcher bereits seit 2006 eine enge freundschaftliche Beziehung besteht.

Um die wichtige Arbeit des Vereins zu unterstützen, übergab das Team der Wüstenrot in Bad Reichenhall und Traunstein eine Spende von 500 € an Christa Fuchs vom NUTS und an Michael Felsenstein, Gründungsmitglied des Vereins der Freunde des Theaters „DU und ICH“.

Malteser Berchtesgadener Land. Das Team der Wüstenrot in Bad Reichenhall und Traunstein übergab den Spendencheck über 500 € an Josef Hinterschnaiter, den Kreisbeauftragen der Malteser für das Berchtesgadener Land.

Die Malteser Bad Reichenhall bei der Spendenscheckübergabe.

Verein Spendenbaum Inzell e.V., der sich für hilfsbedürftige Familien in der Gemeinde engagiert. Der Spendencheck über 500 € wurde von Wüstenrot in Bad Reichenhall und Traunstein an Petra Maier, die die Aktion letztes Jahr ins Leben rief, übergeben.

Der Spendenbaum in Inzell

Verein Vergissmeinnicht-Chiemgau e.V., der sich benachteiligten Menschen in Traunstein und Umgebung annimmt. Die Spende über 500 € wurde an Frau Birgit Sailer, der Vorsitzenden des Vereins Vergissmeinnicht-Chiemgau e.V., übergeben.

Spendenübergabe an Vergissmeinnicht E.V.

Die gesamte Spendensumme an verschiedene soziale Vereine und Einrichtungen in der Region betrug in diesem Jahr stolze 2.000€. Die Spendensumme war kein zufälliger Betrag, sondern hat sich über das gesamte Jahr hinweg angesammelt. Da alle vier sportbegeistert sind und in Ihrer Freizeit die Natur in der Heimat genießen, entstand die Idee für die Spende.

Über das Jahr hinweg sollte für jeden zu Fuß, mit den Tourenski oder dem Rad zurückgelegten Höhenmeter ein Cent in den Spendentopf kommen. So ergaben sich in der Endabrechnung (aufgerundet :-)) 200.000 zurückgelegte Höhenmeter, die die vier in diesem Jahr geschafft haben.

An dieser Stelle möchte sich das Team der Wüstenrot in Bad Reichenhall und Traunstein bei allen Kunden und Geschäftspartnern herzlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken und wünscht Ihnen alles Gute für das Jahr 2022.

Ebenso an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das unermüdliche Engagement der sozialen Vereine und Einrichtungen in der Region und für unsere Heimat.“

Pressemeldung Wüstenrot Bad Reichenhall

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.