Sparkasse BGL lobend erwähnt

+
Das sanierte Gebäude der Sparkasse in Bad Reichenhall ist nicht nur optisch gelungen, auch die energetische Sanierung war vorbildlich.

Bad Reichenhall - Die Sparkasse Berchtesgadener Land erhielt besondere Anerkennung beim Bayerischen Bauherrenpreis „Stadterneuerung 2009“.

Konkret ging es um die Sanierung des Bankgebäudes in Bad Reichenhall.

"Über 90 Prozent der im Gebäudebereich anfallenden CO2-Emissionen werden bei Altbauten verursacht. Hier liegen enorme Energie-Einsparpotentiale", sagte Innenstaatssekretär Bernd Weiß bei der Verleihung des Preises. Er stand in diesem Jahr unter dem Motto "Energieeffiziente Erneuerung".

Bei der energetischen Sanierung von Bestandsimmobilien seien Innovation und Feingefühl gefragt. Neben den energetischen Zielen müssten auch eine bauliche Qualität erreicht und das unverwechselbare Gesicht der bayerischen Städte, Märkte und Dörfer bewahrt werden. "Zielsetzung beim Bauherrenpreis war die Verringerung des CO2-Ausstoßes, die Schonung der Ressourcen und die Förderung innovativer Technologien. Gesucht wurden Projekte, die durch ihre gestalterische und funktionale Qualität einen herausragenden und modellhaften Beitrag zur Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Baukultur leisten", so Weiß. Und genau das habe die Sparkasse bei der Sanierung ihres Bankgebäudes in Bad Reichenhall berücksichtigt.

Für den Bauherrenpreis wurden insgesamt 60 Projekte eingereicht. Sechs Bauherren und ihre Architekten wurden mit dem Bayerischen Bauherrenpreis ausgezeichnet, vier Projekte erhielten eine besondere Anerkennung und zwei eine lobende Erwähnung.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser