Showkitchenparty an der Steigenberger Akademie

+

Bad Reichenhall - Premiere hat am Donnerstag ein Projekt der besonderen Art an der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall gefeiert.

Die zehn Schülerinnen und Schüler der Hotelökonome des 6. Semesters planten und organisierten im Rahmen ihres Projekttages eine Showkitchenparty. Im Mittelpunkt stand somit nicht wie üblich das Restaurant sondern die Küche der Steigenberger Akademie. Eine ganz neue und spektakuläre Ausrichtung des traditionellen Galadinners.

Nach dem Aperitif wurden die geladenen Gäste zunächst ins Restaurant begleitet, wo die Direktorin der Steigenberger Akademie, Bettina Hargassner, und der Fachlehrer für Hotelorganisation, Gabriel Vogt, eine kurze Ansprache hielten. Anschließend hießen Ute Albrecht und Christoph Engelbach, stellvertretend für die Klasse, ihre Gäste willkommen und führten sie in die Küche, die die Schüler herbstlich mit Lebensmitteln und Lichtern dekoriert hatten.

Dort erwartete die Gäste ein 13-Gang-Menü der Extraklasse, welches von den Schülern selbst kreiert und mit Hilfe von angehenden Küchenmeistern zubereitet wurde. Den Anfang bildete eine Entenleberpraline im Pumpernickelmantel und Eisweingelee – gefolgt von Tatar von der Graved Lachsforelle auf Minirösti, kleinem Salatbouqet, Ciabattachip und Schnittlauchdip. Den Vorspeisen folgte ein Kürbis-Currysüppchen auf Zitronengras-Kokosschaum, Garnele im Kataifi-Mantel und eine klare Ochsenschwanzsuppe mit Blätterteigtaler. Anschließend begeisterten ein Kräuterrisotto, konfierte Tomate, Parmesan und Krustade und frische Rahmpfifferlinge, Brezenknödelauflauf die Gaumen der Gäste. Auch die selbstgemachten Hummerravioli auf Blattspinat, Hummersauce, gebackenes Nudelblatt, die rosa Wachtelbrust auf Bohnenpüree, Keulenragout in der Teigblüte, wachsweicher Dotter vom Wachtelei und das Kalbsrücken auf Portweinschalotten und getrüffelter Polenta trafen genau den Geschmack der Besucher. Das absolute Highlight und den krönenden Abschluss bildeten aber die Dessertvariationen bestehend aus einem Quittensorbet, einem Nougatparfait im Baumkuchenmantel und Beerenkompott, einer Vanille Crème Brulée mit Ananasragout und einem frisch zubereiteten Kaiserschmarrn, bei dessen Zubereitung die Gäste den jungen Köchen sogar über die Schultern blicken durften.

Passend zu den Gerichten wurden Sekt, Wein oder auch Softgetränke gereicht. Auch Cocktails wurden an der Bar für die Gäste zubereitet. Für Unterhaltung war ebenfalls gesorgt - als Extra-Showeinlage präsentierten die Schüler noch ihr Können im Flambieren. Abschließend kann man sagen, dass die Gäste einen wunderschönen und unvergesslichen Abend mit einem exzellenten Menü erlebt haben – für den sich die lange Zeit der Vorbereitung auf jeden Fall gelohnt hat!

Pressemitteilung Steigenberger Akademie

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser