Frontalzusammenstoß nach Spurwechsel

+

Bad Reichenhall - Eine 32-jährige Fahrerin übersah während eines Abbiegevorgangs ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Eine 44-jährige Autofahrerin aus Schönau am Königssee ist am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in der Anton-Winkler-Straße in Bad Reichenhall nach erster Einschätzung durch Notarzt und Rettungsassistenten des Roten Kreuzes mittelschwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Bad Reichenhall wollte eine 32-jährige Reichenhallerin gegen 11 Uhr mit ihrem Opel Corsa vom Stachus kommend in der Anton-Winkler-Straße nach links in den Parkplatz an der Nikolauskirche abbiegen, wobei sie eine 44-jährige Schönauerin übersah, die mit ihrem Audi A4 ortseinwärts fuhr. Ein vor der Schönauerin fahrendes Auto blieb noch stehen, um die Reichenhallerin abbiegen zu lassen; die Schönauerin fuhr aber auf der zweiten Spur geradeaus weiter. Der Opel und der Audi stießen daraufhin zusammen, wobei die Schönauerin mittelschwer verletzt wurde; die Reichenhallerin blieb unverletzt.

Frontalzusammenstoß nach Spurwechsel

Ersthelfer kümmerten sich sofort um die Patientin und setzten einen Notruf ab. Die Rettungsleitstelle Traunstein schickte daraufhin das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Reichenhaller Notarzt an den Unfallort. Die Schönauerin musste nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert werden. Zwei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Bad Reichenhall waren zur Unfallaufnahme und Verkehrsregelung im Einsatz.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser