Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schüler stellten Wirtschaftswissen unter Beweis

+
Wirtschaftslehrer Gunter Kronawitter, Wirtschaftslehrer Wolfgang Kube, Kreissprecherin Ute Bischof, die Erstplatzierte Marie Theres Multerer, die Zweitplatzierte Veronika Weibhauser, Wirtschaftslehrer Dr. Jochen Gollhammer und Schulleiter Bernhard Hauser (v.l.)

Berchtesgadener Land - Die Wirtschaftsjunioren Rupertiwinkel haben in den vergangenen Wochen das Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ durchgeführt.

Dabei konnten die Jugendlichen ihre Kenntnisse über wirtschaftspolitische Grundfragen und aktuelle gesellschaftliche Themen unter Beweis stellen.

Die jungen Unternehmer und Führungskräfte zeichneten nun die Gewinner aus. Die ersten beiden Plätze gingen an Marie Theres Multerer und Veronika Weibhauser von der Mädchenrealschule Franz von Assisi in Freilassing.

Über 50.000 Schülerinnen und Schüler haben bundesweit an der Vorrunde des Wettbewerbs teilgenommen. Um Chancen auf die Endrunde zu haben, mussten sie möglichst viele der 25 Fragen aus den Themenbereichen Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschafts-, Finanz- und Bildungspolitik sowie Allgemeinbildung richtig beantworten.

Durch besonderes Wissen taten sich dabei die Schülerinnen der Freilassinger Mädchenrealschule hervor und wurde von den Wirtschaftsjunioren geehrt. „Unser Ziel ist es, jungen Menschen durch aktuelle Fragen die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge näher zu bringen“, so Kreissprecherin Ute Bischof von den Wirtschaftsjunioren Rupertiwinkel. Das jährlich durchgeführte Quiz soll die Berufswahl und den Einstieg in die Berufswelt erleichtern.

Pressemitteilung Andreas Hänsch

Lesen Sie auch:

Kommentare