Schnucklige Gefahren auf der Straße

+
Ziemlich nah an den Straßen können sich die Rehe bewegen. Vorsicht also!

Berchtesgadener Land - Die Tage werden kürzer, es wir immer früher dunkel - der Herbst ist da. Und er bringt auch Gefahren mit sich, die furchtbar süß aussehen können.

Wer kennt nicht Bambi. Den kleinen süßen Hirsch aus dem Disney-Film. Seine lebenden Kameraden kommen jetzt im Herbst früher zu äsen. Dadurch kann es vermehrt zu Wildunfällen kommen.

Gerade zur Abenddämmerung aber auch frühmorgens, wenn das erste Tageslicht fällt, kommt es vermehrt zu schweren Wildunfällen. Hunderte Tiere und nicht nur Rehe, sondern alles Haarwild und frei lebende Tiere können dabei ihr Leben lassen. Auch die Straßenverhältnisse, wie Regen oder Nebel können in Verbindung mit der tiefstehenden Sonne in der kurzen Jahreszeit zu eine fatalen Cocktail der Verkehrsteilnehmer werden. Da hilft nur eins, vorsichtig fahren und extrem aufpassen.

Rehe können zur Gefahr werden

Lesen Sie auch:

Totalschaden wegen Wildwechsel

Jäger fordern mehr Schutz für Wild

Straßen: Todesfalle fürs Wild

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser