Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutsche Alpenstraße bei Schneizlreuth

Schlechter Bauwerkszustand erfordert voraussichtlich Vollsperrung

Schneizlreuth - Der Zustand der Stützmauern am Weinkaser hat sich erheblich verschlechtert, weshalb die B305 zwischen der Einmündung Wegscheid und Schneizlreuth voraussichtlich ab Montag, 7. September, komplett gesperrt werden muss.

Die Mitteilung des Bauamtes im Wortlaut

Aufgrund der erheblichen Verschlechterung des Bauwerkszustandes der Stützmauern am Weinkaser im Zuge der B305 zwischen der Einmündung der Staatsstraße 2101 bei Wegscheid und Schneizlreuth muss der Streckenabschnitt voraussichtlich gesperrt und die Bauwerke erneuert werden.

Ursache hierfür waren die Unwetterereignisse Anfang Juli, die zu einer weiteren Verschlechterung der ohnehin in die Jahre gekommenen Bauwerke geführt haben. Das Staatlichen Bauamt Traunstein hat daraufhin den Abschnitt bereits halbseitig gesperrt und eine Ampelregelung eingerichtet. Darüber hinaus wurde vom Bauamt eine außerplanmäßige Bauwerksprüfung durch einen externen Gutachter veranlasst. Das endgültige Ergebnis wird in den nächsten Tagen erwartet.

Erste Ergebnisse lassen jedoch darauf schließen, dass der Streckenabschnitt ab kommenden Montag, den 7. September, vollgesperrt werden muss. Das Bauamt wird die Öffentlichkeit für diesen Fall Ende der Woche in einer weiteren Pressemitteilung ausführlich informieren.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare