Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schneizlreuth will den Lokalsportler feiern

Olympiaheld Andreas Wellinger soll mit Empfang geehrt werden

Schneizlreuth - Bürgermeister Wolfgang Simon freut sich über die Erfolge des gebürtigen Weißbachers bei den Olympischen Winterspielen. Und plant einen Empfang, um dieser Freude Ausdruck zu verleihen. Davon sollen alle etwas haben.

"Andi, herzliche Gratulation zu Gold und Silber in Pyeongchang – du bist ein großes Vorbild für unsere Jugend!" So fasst der Schneizlreuther Bürgermeister Wolfgang Simon stellvertretend für alle Einwohner in der Gemeinde die Freude über den Medaillengewinn von Andreas Wellinger aus, berichtet heimatzeitung.de.

Der Skispringer stammt aus Weißbach an der Alpenstraße, startet für den SC Ruhpolding und hat bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea eine Gold- und zwei Silbermedaillen gewonnen. Dass er so bodenständig geblieben sei, mache ihm zum sportlichen Vorbild für Kinder und Jugendlichen.

Wenn die Olympischen Spiele vorbei sind, soll es einen Empfang für den Sportler geben - vermutlich im Mai. Konkreteres klärt der Bürgermeister momentan ab. Fest stehe bereits, dass auch Bürger der Gemeinde und anderer umliegender Orte dabei sein dürfen.

  • Wie die Sportler der Region bei Olympia abgeschnitten haben, erfahren Sie hier.

ksl

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare