Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trucker-Fight in Schneizlreuth

Lkw-Fahrer gehen aufeinander los - mit Hammer und Taschenlampe

Schneizlreuth - Zu einer Körperverletzungshandlung kam es am Dienstagabend gegen 21 Uhr auf der Bundesstraße 21 von Lofer in Fahrtrichtung Bad Reichenhall in Schneizlreuth vor einer Baustellenampel.

Die beiden beteiligten Lkw-Fahrer fuhren seit Wörgl in Österreich hintereinander. Der türkische Lkw-Fahrer überholte im Verlauf den ungarischen Lkw-Fahrer. Hierbei touchierten sich die beiden Fahrzeuge leicht. Als beide dann an der besagten Baustellenampel zum Stehen kamen gingen sie aufeinander los

Der türkische Lastwagenfahrer hatte hierbei einen Hammer in der Hand und der Ungar eine Taschenlampe. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der ungarische Fahrer dem türkischen Fahrer mit der Taschenlampe auf dem Kopf. Dieser erlitt eine Kopfplatzwunde und musste vom BRK in das Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht werden. 

Eine Polizeistreife aus Traunstein nahm sich der Sache an und verbrachte den Beschuldigten zur Polizeiinspektion Bad Reichenhall. Unter Zuhilfenahme eines Dolmetschers wurde der Sachverhalt geklärt. Letztendlich wurden beide Personen wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa/BRK/Montage

Kommentare