Auf Höhe Schneizlreuth

Gegen Weihnachts-Verkehrs-Infarkt: B21-Bauarbeiten pausieren

Schneizlreuth - Die Bauarbeiten auf der B21 bei Schneizlreuth werden ab Mittwoch unterbrochen. Die Ampelregelung wird aufgehoben. Die B21 ist in diesem Bereich dann wieder zweispurig befahrbar.

Die Arbeiten werden vor der Hauptsaison gestoppt, weil es sonst zum Chaos gekommen wäre, erklärte das Staatliche Bauamt Traunstein gegenüber der Bayernwelle. In den nächsten Wochen würden viele Gäste in die Region kommen. An den Reisesamstagen sei selbst mit Staus zu rechnen, wenn die Straße zweispurig befahrbar sein wird. Aus dem selben Grund waren die Arbeiten bereits in den Sommerferien unterbrochen worden.

Abgeschlossen ist die Sanierung noch nicht. Der Beginn der Arbeiten für den dritten Abschnitt ist für den zweiten Mai geplant. Dieser Bereich ist rund 180 Meter lang. Ausserdem kommt es stark auf das Wetter an. Wenn das mitspielt, werden schon im März und April Restarbeiten sowie Felssicherungs- und Holzfällarbeiten erledigt. Endgültig fertig sollen die Arbeiten an dem 1,2 Kilometer langen Straßenstück im Herbst 2020 sein. Der Grund für die Bauarbeiten ist, dass die Stützmauern der in den Hang gegrabenen Straße noch aus dem 19. Jahrhundert stammen und ziemlich marode sind.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Schneizlreuth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser