23-Jährige kommt auf Alpenstraße ins Schleudern

Auf spiegelglatter Fahrbahn - Auto kracht bei Schneizlreuth gegen Felswand

Die 23-jährige Fahrerin verliert die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallt frontal gegen eine Felswand.
+
IMGL1464.jpg

Eine junge Autofahrerin (23) verlor am Antoniberg-Tunnel auf vereister Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen und prallte frontal gegen eine Felswand. Die Frau erhielt leichte Verletzungen, am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes im Wortlaut:


Schneizlreuth – Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der durch Schnee, Regen und Eis stellenweise sehr rutschigen Deutschen Alpenstraße (B305) in der Nähe der sogenannten Wegscheid am Antoniberg-Tunnel mit ihrem Kia ins Schleudern geraten und frontal in die angrenzende Felswand geprallt.

Weitere Verkehrsteilnehmer kümmerten sich um die junge Frau und setzten einen Notruf ab. Die Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes versorgte die nach erster Einschätzung leicht Verletzte und brachte sie dann zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Unfallhergang auf. Durch das querstehende Auto war die B305 für eine gute dreiviertel Stunde komplett blockiert, wobei sich Staus in beide Richtungen bildeten. Der Kia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes

Kommentare