Unfall wegen rücksichtslosen Überholens

+
So sah es an der Unfallstelle auf der B21 aus.

Schneizlreuth - Der Unfall am Mittwoch auf der B21 war laut Polizei das Ergebnis einer rücksichtslosen Fahrweise. *Neue Infos*

Nach Informationen von vor Ort ereignete sich der Unfall auf der B21 auf Höhe des Saalachsees. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtet, fuhr ein 27-jähriger Lieferwagen-Lenker aus Salzburg in Richtung Bad Reichenhall und wollte mehrere Fahrzeuge überholen. Dabei übersah er aber offensichtlich einen entgegenkommenden Chrysler Voyager, der von einem 50-jährigen Tiroler gesteuert wurde. Trotz Volbremsung beider Fahrer kam es zum Frontalzusammenstoß.

Durch die Kollision wurde der Lieferwagen laut Polizeiangaben noch gegen den Bus geschleudert, den der Salzburger eigentlich noch überholen wollte.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um die Verletzten und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin um 15.34 Uhr zunächst das Rote Kreuz mit zwei Notärzten, zwei Rettungswagen und einen Krankenwagen zum Unfallort.

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung

Der Lieferwagen-Fahrer soll nicht angeschnallt gewesen sein. Nach dem Unfall war er in seinem Fahrzeug eingeschlossen, weshalb die Rettungsassistenten die Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall und Schneizlreuth nachforderten. Die Feuerwehrkräfte befreiten den schwer verletzten Mann.

Die Frau und der Mann im Chrysler hatten allem Anschein nach Glück im Unglück und kamen leichter verletzt davon. Ihr Hund, der ebenfalls mit im Auto war, blieb unverletzt. Alle drei Patienten wurden zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Am Chrysler und am Lieferwagen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 25.000 Euro, beide mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme war die B21 rund zwei Stunden komplett gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Fotos von der Unfallstelle:

B21: Junger Autofahrer verursacht Unfall

Weitere Informationen folgen

vod

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser