Volkszählung geht in die letzte Runde

+
Bei der Befragung im Januar handelt es sich um einen kurzen Fragebogen, der nur zehn Fragen enthält.

Berchtesgadener Land - Ab Mitte Januar 2012 starten die letzten Erhebungen des Zensus 2011. Etwa 600 Haushalte müssen erneut mit dem Besuch eines Interviewers rechnen.

Im Landkreis Berchtesgadener Land werden erneut etwa 600 Anschriften von ehrenamtlichen Interviewern aufgesucht.

Ein zentrales Ziel des Zensus 2011 besteht darin, die genaue Bevölkerungszahl festzustellen. Grundlage hierfür bilden die Daten der Melderegister. Diese können jedoch fehlerhaft sein, so dass sich die Melderegisterdaten nicht mit den Ergebnissen der Gebäude- und Wohnungszählung decken.

Diese Unstimmigkeiten können in Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern mittels einer erneuten Erhebung geklärt werden. Bei dieser Befragung handelt es sich um einen kurzen Fragebogen, der nur zehn Fragen enthält. Wie bei der Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis sind geschulte und bereits erfahrene Interviewer im Einsatz.,die den Auskunftspflichtigen beim Ausfüllen behilflich sind und einen effektiv flüssigen Ablauf der Befragungen garantieren.

Die eingesetzten Erhebungsbeauftragten sind angewiesen, unaufgefordert den Interviewerausweis in Verbindung mit dem Personalausweis vorzuzeigen.

Für diese Befragungen besteht ebenfalls wie bei der Haushaltsstichprobe Auskunftspflicht nach § 18 Zensusgesetz.

Die Erhebungsstelle des Landratsamtes Berchtesgadener Land steht Ihnen unter der Telefon.Nr. 08651 / 773 814 oder 813 bei weiteren Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit den letzten Befragungen zum Zensus 2011 - Klärung von Unstimmigkeiten BKU – und – Ersatzvornahmen bei der Gebäude- und Wohnungszählung GWZ) - endet der Zensus 2011, voraussichtlich zum 30. April 2012.

Pressemitteilung Landratsamtes Berchtesgadener Land

Immer topaktuell informiert: Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser