Herzinfarkt auf der Autobahn

Salzburg - Auf der Salzburger Stadtautobahn hat es gestern ein Unglück gegeben. Ein Mann aus Bad Reichenhall erlitt einen Herzinfarkt und schleuderte in die Böschung.

Ein Mann aus Bad Reichenhall ist auf der Salzburger Stadtautobahn ums Leben gekommen. Zwischen Salzburg-Süd und dem Knoten Salzburg erlitt der 64-jährige gestern einen Herzinfarkt.

Er kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug schleuderte führerlos mehrere Meter die Böschung entlang und kam leicht beschädigt neben der Fahrbahn zum Stillstand. Ersthelfer und der Notarzt versuchten den Mann noch wiederzubeleben. Allerdings ohne Erfolg.

Die Beifahrerin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Quelle: Bayernwelle

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser