Wetter-Gott war gnädig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Andre Green aus München hat am Samstag den 3. Rupertus-Thermen-Lauf in Bad Reichenhall gewonnen. **Video**

Obwohl der Vormittag sehr nass war und auch die Wettervorhersagen mehr als fraglich waren, ist der 3. RupertusThermen-Lauf über die Bühne gegangen. Pünktlich zum Start der 850 Teilnehmer auf die Halbmarathon-, 10- und 5-Kilometer-Strecke wurde es trocken in der Kurstadt.

Oberbürgermeister Herbert Lackner schickte die Läufer auf den Kurs und nahm selbst die fünf Kilometer in den Angriff. Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp lief die zehn Kilometer. Aber die entscheidende Disziplin des RupertusThermen-Laufs ist bekanntlich der Halbmarathon. Und das es in diesem Jahr einen neuen Sieger geben würde, stand im Vorfeld schon fest. Titelverteidiger Florian Brettl fiel verletzungsbedingt aus.

Der 3. RupertusThermen-Lauf

Andre Green aus München nutzte die Gelegenheit und entschied den 3. RupertusThermen-Lauf für sich. Unglaublich, aber wahr: er erarbeitete sich auf der Strecke so viel Vorsprung, dass er eine Pinkel-Pause einlegen konnte bevor er ins Ziel lief. Und das, obwohl er sich erst am Vormittag spontan überlegt hatte, aus München rauszufahren und am Lauf teilzunehmen.

Ein Grund mehr für die Veranstalter, denTSV Bad Reichenhall, sich zu freuen. Das Wetter hielt, es gab einen neuen Sieger und einen Teilnehmerrekord. Für das kommende Jahr wünschen sich die Organisatoren deshalb nur eines: die 1000er Marke zu knacken...

red-bgl24/cz

Mehr zum RupertusThermen-Lauf:

Über 700 laufen mit

Genuss wird auch dabei sein

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser