Gelebte Nachbarschaft

+
Unser Bild zeigt die tschechischen Praktikanten mit Sylva Schweinarova von der Hotelfachschule Karlsbad (4. v. l.), Bekim Sokoli (7. v. l.) und Rene Tillmann (4. v. r.) vom Hotel Residenz Bavaria, Andreas Lekse (2. v. r.) vom Kapuzinerhof Laufen und Christian Herkommer (3. v. l.) vom Hotel Luisenbad.

Bad Reichenhall/Laufen - Die Zusammenarbeit in einem „grenzenlosen“ Europa praktiziert die heimische Agentur für Arbeit mit dem Nachbarland Tschechien.

Insgesamt zehn Praktikanten und –innen von der Hotelfachschule in Karlovy Vary (Karlsbad) befinden sich derzeit im Berchtesgadener Land. Vermittelt wurde der Austausch durch Markus Schicht, der beim Arbeitgeberservice Berchtesgadener Land als Spezialist im Bereich Hotellerie-Gastronomie (HoGa) tätig ist, in Zusammenarbeit mit der HoGa-Fachvermittlung in Holzkirchen.

Vier Betriebe aus dem Landkreis haben sich zur Verfügung gestellt, um die Praktikanten aufzunehmen: Kapuzinerhof Laufen sowie die Hotels Residenz Bavaria, Luisenbad und Schloßberghof in Bad Reichenhall. Die „Austauschschüler“ bleiben noch bis Ende September im Berchtesgadener Land zur Vertiefung der erlernten Fertigkeiten und Verbesserung der Deutschkenntnisse.

Pressemitteilung der Agentur für Arbeit, Traunstein

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser