Straßensperren wegen Rupertus Thermen-Lauf

+

Bad Reichenhall – Am Samstag findet in Bad Reichenhall der 6. RupertusThermen-Lauf statt, es werden über 800 Sportler erwartet.

Aufgrund der Veranstaltung kommt es am Nachmittag auf einigen Straßen im Stadtgebiet sowie auf den Spazierwegen in der Nonner Au und um den Saalachsee zu Behinderungen.

Von 13.30 bis 14 Uhr sind die Kinder auf ihrer Strecke im Rupertuspark unterwegs, Fußgänger werden gebeten, in der Zeit den Weg freizuhalten. Jeweils von circa 15 Uhr bis 15.20 Uhr sowie von 15.30 bis 16 Uhr sind dann für den Fünf-Kilometer-Lauf, den Zehn-Kilometer-Lauf und den Halbmarathon folgenden Straßen gesperrt: Friedrich-Ebert-Allee, Weißstraße, Pechmannstraße, Reichenbachstraße, Goethestraße und die Kurfürstenstraße.

Von der Kurfürstenstraße führt die Strecke für alle Läufer durch die Fußgängerunterführung in die Nonner Au. Während die Halbmarathonläufer an der Kretabrücke weiter Richtung Saalachsee und drum herum laufen, geht es für die kurzen Distanzen Richtung Staufenbrücke.

Auf den Wanderwegen am Saalachsee und in der Nonner Au müssen Spaziergänger und Radfahrer bis etwa 18.30 Uhr mit Behinderungen durch Läufer rechnen. „Wir bitten um Verständnis und um Rücksichtnahme für die Teilnehmer“, so Josef Dennerl, Vorsitzender des TSV Bad Reichenhall, dessen Mitglieder die Veranstaltung organisieren.

Den Zuschauern wird empfohlen, das Rennen entweder im Start-/Zielbereich vor der Therme zu verfolgen, wo ein Sprecher über den aktuellen Wettkampfstand auf dem Laufenden hält, oder an einer der vier Versorgungsstellen: Kiblinger Alm, Fronau, Saalachsee-Parkplatz/Höhe Waxriessteiges, Skaterplatz.

Kathrin Thoma-Bregar

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser