Rodel-Ausflug endet in Unfall

+

Bad Reichenhall - Auf der B21 in Richtung Freilassing hat sich am Sonntagnachmittag ein Unfall ereignet. Zwei Personen wurden verletzt, zwei Kinder blieben unverletzt.

Am Sonntagnachmittag, 13. Januar, kam es auf der B21 zwischen der Vogelthennstraße und der Johann-Häusl-Straße zu einem schweren Unfall. Laut Angaben vor Ort kam gegen 15.50 Uhr das Auto einer jungen Familie (zwei Erwachsene, zwei Kinder) auf gerader Strecke aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dann prallte das Fahrzeug gegen eine Gruppe Bäume und schleuderte zurück auf die Fahrbahn.

Lesen Sie dazu auch:

Polizeimeldung

Alle vier Insassen wurden ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall  gebracht. Der Fahrer, ein 33-jähriger Mann aus Surheim, und seine 37-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, die beiden Kinder auf der Rückbank blieben glücklicherweise unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall sicherte die B21 ab, die im Bereich der Unfallstelle längere Zeit nur erschwert befahrbar war, und säuberte die Straße.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro, das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Schwerer Unfall auf der B21

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser