Umgehungsstraße: Erst morgen Früh geht es weiter

+
An der Reichenhaller Großbaustelle geht heute aufgrund des starken Regens nichts mehr.

Bad Reichenhall - Es ist so gekommen, wie es nicht hätte kommen sollen: Regen, ausgerechnet am Tag der geplanten Asphaltierung der Umgehungsstraße. *Aktuelle Infos*

Verzögerung an der B20/21 in Bad Reichenhall: Aufgrund des starken Regens in der Nacht und auch noch am Morgen geht an der Großbaustelle "Umgehungsstraße" heute nichts mehr. Die geplanten Asphaltierungsarbeiten wurden mittags storniert. Nun soll es morgen Früh um 6 Uhr mit der Asphalt-Deckschicht weitergehen - sie wird dann bis Samstagmittag fertiggestellt sein.

"Wir brauchen gutes Wetter", so die Verantwortlichen des Staatlichen Straßenbauamtes in Traunstein um Bauleiter Rainer Renaltner. "Der Belag muss trocken sein", informierte er, damit die Firma Schmölzl ihre Arbeiten fortsetzen kann. "Wir gehen da kein Risiko ein", so der Bauleiter.

Der "verlorene" Tag an der Baustelle bedeutet natürlich auch, dass die für die Kurstadt so wichtige Durchgangsstraße erst am kommenden Sonntagnachmittag wieder freigegeben werden kann. Denn mindestens eineinhalb Tage Asphaltierung sind angedacht, danach muss der Splittmastix-Belag 24 Stunden abkühlen und sich dabei festigen. Erst dann kann die B20/21 wieder befahren werden, da "wir sonst sofort wieder Spurrillen in den neuen Belag bekommen würden", so Rainer Renaltner.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser