Verkauft die Stadt ihren Hausberg?

+
Verkauft die Stadt den Hausberg? Heute Abend wird darüber diskutiert.

Bad Reichenhall – In der Stadtratssitzung heute Abend stehen einige brisante Themen auf dem Programm – unter anderem die Frage, ob die Stadt den Stadtwald am Hochstaufen verkauft.

Ab 18 Uhr ist im Sitzungssaal des Alten Rathauses ein volles Haus zu erwarten. Der von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragte Tagesordnungspunkt "Grundstücksverkauf der Roßkarböden am Hochstaufen" erhitzt seit einiger Zeit die Gemüter. Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, der gegen den Verkauf der Grundstücke am Staufen ist, erwartet heute eine ausgiebige Diskussion: "Das wird uns wohl eine Zeit beschäftigen".

Im nahezu gleichen Atemzug geht es um die Zufahrt und das Parken im Bereich der Padinger Alm. In Bad Reichenhall wird zudem ein Obdachlosen-Grundstück gesucht. Auf Initiative von FDP-Stadrat Gerhard Schröter wird heute Abend auch über den Zustand des Friedhofs St. Zeno gesprochen.

Vom Landesentwicklungsprogramm Bayern ist die Stadt aufgefordert worden, zur Erhaltung des Ziels "Sicherung des Heilbäderwesens" Stellung zu nehmen. Nicht zuletzt geht es um die Aktualisierung der Gebühren für die städtischen Kindertagesstätten.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser