Berufliche Chancen für Soldaten

+
Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 informieren sich bei der Berufsinformationsmesse.

Bad Reichenhall - Bereits zum zweiten Mal konnten sich die Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 auf der Berufsinformationsmesse informieren. Ihnen wurde eine Bandbreite an Arbeitgebern aufgezeigt.

Nach erfolgreichem Auftakt im Jahr 2012 fand die Berufsinformationsmesse in Bad Reichenhall zum zweiten Mal statt. Mehr als 250 Soldatinnen und Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 informierten sich am 10. Oktober bei Arbeitgebern aus dem Berchtesgadener Land im Offiziersheim der Gebirgsjägerbrigade 23 in Bad Reichenhall.

Bereits zum zweiten Mal initiierte der Berufsförderungsdienst Bad Reichenhall zusammen mit der Agentur für Arbeit Traunstein, der Gebirgsjägerbrigade 23 und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land die Berufsinformationsmesse. Bei der Veranstaltung sollte die große Bandbreite an Arbeitgebern der Region aufgezeigt werden, damit sich die Soldaten zielgerichtet über ihre beruflichen Möglichkeiten im Berchtesgadener Land informieren können.

Perspektivisch soll diese Veranstaltung dazu beitragen, dass Fachkräfte in der Region gehalten werden können. In ihrer Eröffnungsrede verwies die Dezernatsleiterin des Berufsförderungsdienstes München, Helga Kugler, auf das Potential ausscheidender Soldaten für den Arbeitsmarkt in der Region. Sie unterstrich gegenüber allen Teilnehmern, dass Qualifikation und Weiterbildung von entscheidender Bedeutung für die eigene berufliche Zukunft seien.

Ihr Appell lautete: „Nutzen sie die Möglichkeiten, die ihnen diese Messe bietet.“ Der stellvertretende Landrat des Kreises Berchtesgadener Land, Rudolf Schaupp, zeigte sich erfreut über die positive Resonanz der Veranstaltung. Er sehe das große Potential, das die ausscheidenden Soldaten bieten und dass der Landkreis mithelfen werde, dieses zu nutzen.

Oberst Christian Krug von Einem, der bis Ende Oktober Brigadegeneral Michael Matz als Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23 vertritt, hob die Bedeutung der Berufsinformationsmesse hervor. „Nutzen Sie heute die Chance, um die Möglichkeiten der regionalen Arbeitgeber zu erkennen. Hier erfahren sie, wie sie sich vorzubereiten haben“, sagte er zu den Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23.

Er betonte, dass die Berufsinformationsmesse aufgrund der positiven Rückmeldungen von Arbeitgebern und Soldaten auch im kommenden Jahr fortgeführt werden soll.

Pressestelle Gebirgsjägerbrigade 23

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser