Lebensretter geehrt

+
Die Helfer Samuel Heindl, Sebastian Brunner (Wals), dessen Schwester Marie, der gerettete Oliver Porwol, die Helfer Sonja Koller, Josef Scholz und Katja Rulf mit dem Leiter der PI Bad Reichenhall, Wilhelm Bertlein.

Bad Reichenhall - Im Juni dieses Jahres ist ein 13-Jähriger im Marzoller Schwimmbad beinahe ertrunken. Seine Retter wurden jetzt ausgezeichnet.

Einer erfreulichen Aufgabe durfte sich der Leiter der Polizeiinspektion Bad Reichenhall, Wilhelm Bertlein, am vergangenen Freitag, den 12.10.2012, stellen. Namens und im Auftrag des Polizeipräsidenten Robert Heimberger vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd händigte er fünf Lebensrettern aus Bad Reichenhall und aus Wals/Salzburger Land jeweils eine Belohnung und eine Dankurkunde der Polizei aus.

Lesen Sie auch:

- Marzoller Bad: 13-Jähriger leblos im Wasser

- 13-Jähriger auf dem Weg der Besserung

Die fünf Ausgezeichneten halfen am 29. Juni 2012 im Schwimmbad Bad Reichenhall-Marzoll entscheidend mit, dass ein gegen 18 Uhr bewusstlos im Nichtschwimmerbecken des Bades liegender 13-jähriger Bub aus Bayerisch Gmain vor dem Ertrinken gerettet werden und dank der umsichtigen und zielgerichteten lebenserhaltenden Erste Hilfe-Maßnahmen bis zur notärztlichen Versorgung soweit stabilisiert werden konnte, dass nach intensivmedizinischer Notfallbehandlung im Unfallkrankenhaus Salzburg der gerettete Junge keine Folgeschäden zu gewärtigen hat.

Die Bandbreite der Rettungsmaßnahmen reichte bei den Helfern vom Entdecken des Untergegangenen im Wasser und der Herbeirufung weiterer Helfender, über das Herausziehen aus dem Wasser und dem Reanimieren bis hin zum Stabilisieren in der Seitenlage, um ein Ersticken an Erbrochenem zu verhindern.

Bertlein freute sich sehr, neben den Lebensrettern auch den damals aus der gegenwärtigen Lebensgefahr geretteten Buben aus Bayerisch Gmain inmitten seiner Helfer begrüßen zu können und überreichte auch diesem eine kleine Aufmerksamkeit.

Auch die Eltern des Geretteten bedankten sich in der Feierstunde ihrerseits ebenfalls noch einmal herzlich bei allen Anwesenden für die Rettung ihres Sohnes und überreichten ebenfalls ein Präsent an die Helfer.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser