Minister macht ein Geheimnis draus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall – Es steht fest: Die Reichenhaller Kaserne hat einen neuen Namen – doch Dr. Peter Ramsauer ließ die Katze noch nicht aus dem Sack.

Lesen Sie auch:

Bericht von der Vereidigung mit Fotos

Aufgrund der Aussage des Bundesverkehrsministers am Rande des Gelöbnisses am Samstag im Kurpark lässt sich’s nun trefflich spekulieren: „Staufen- Kaserne“ ist ein heißer Kandidat, befindet sich die Bundeswehr-Anlage zwischen Karlstein mit Weitwiese, Kirchberg, Nonn und der Saalach-Au doch direkt am Fuße des stolzen Reichenhaller Hausbergs.

Bundesverteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière wird den neuen Namen für die General-Konrad-Kaserne am Dienstag, 31. Juli, bekanntgeben. Dann besucht der Politiker im Rahmen seiner Sommerreise die Wehrtechnische Dienststelle für Schutz- und Sondertechnik in Oberjettenberg. Der Direktor der WTD 52, Michael Klaus, empfängt de Maiziére und stellt ihm seinen Arbeitsplatz ausführlich vor.

Die WTD 52 am Fuße der Reiter Alm soll neu ausgerichtet werden. Deshalb will der Minister umfangreiche Auskünfte einholen und auch mit den Mitarbeitern und deren Personalvertretungen sprechen.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser