OB Lackner braucht zwei Schläge

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit zwei Schlägen stach Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner das erste Fass an.

Bad Reichenhall - Mit nur zwei Schlägen auf's Bürgerbräu-Bierfass eröffnete Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner das Reichenhaller Herbstfest: "O'zapft is", für zehn Tage.

Bei schönstem Spätsommer-Wetter füllte sich das für rund 2.000 Menschen ausgelegte Festzelt der Wirte Franz Hell und Albrecht Bösl erst nach und nach. Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner benötigte zwei Schläge, um das symbolisch erste Bürgerbräu-Bierfass anzuzapfen. Brauerei-Geschäftsführer Christoph Graschberger, Brauereichef Jörg Dycka und Festzelt-Inhaber Franz Hell standen dem Reichenhaller Rathauschef zur Seite.

Die Pidinger Blaskapelle um Kapellmeister Stefan Eder hatte die fünfte Jahreszeit in der Saalachstadt zwei Stunden zuvor auf dem Rathausplatz musikalisch eröffnet und spielte schließlich auch am Abend im Festzelt. In der VIP-Box der Brauerei traf sich lokale Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Sport. Die beiden Gebietsleiter Stefan Aschauer und Christian Wagner kümmerten sich um die Betreuung der Gäste.

Reichenhaller Herbstfest eröffnet

Der Gerstensaft floss, die Besucher ließen sich die Köstlichkeiten, die in ein Bierzelt gehören, schmecken. Dieses füllte sich noch ordentlich, draußen nutzte in erster Linie der Nachwuchs die Fahrgeschäfte.

Das Reichenhaller Herbstfest dauert bis Sonntag, den 16. September.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser