Kurzer Motorradausflug endet im Krankenhaus 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Sie waren erst wenige Kilometer unterwegs, als eine kurze Unachtsamkeit den Motorradausflug von zwei Fahrern am Gablerknoten auf der B20 frühzeitig beendete.

Zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Pkw und zwei Motorräder beteiligt waren, und eine Person verletzt wurde, kam es am Samstagnachmittag in Bad Reichenhall.

Ein 50-jähriger Mann aus Österreich musste auf der B20 zwischen Reichenhall und Piding verkehrsbedingt mit seinem Pkw anhalten. Dies wurde von dem nachfolgenden Motorradfahrer, einem 66-jährigen Pidinger, zu spät bemerkt. Er fuhr mit seinem Motorrad auf den Pkw auf. Dabei entstand aber nur Sachschaden am Pkw und an seinem Motorrad.

Weiter fuhr ein zweiter Motorradfahrer, ein 70-jähriger Pidinger, auf das Motorrad seines Freundes auf. Der 70-Jährige kam dabei aber zu Sturz und musste aufgrund seiner Verletzungen mit dem BRK in das Krankenhaus eingeliefert werden.

Beide Motorräder mussten abgeschleppt werden. Der Pkw konnte seine Fahrt noch fortsetzen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser