Hilfe, die Wäsche brennt!

+

Bad Reichenhall - Großaufgebot der Feuerwehren vor einer Wäscherei: Ein Trockner hatte einen Brand ausgelöst.

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr bemerkte der Inhaber einer Reichenhaller Wäscherei einen Brand in einem seiner Wäschetrockner. Die Wäsche in der Maschine hatte sich plötzlich selbst entzündet, woraufhin der 68-Jährige sofort reagierte, die Textilien in eine Alukiste warf und aus dem Gebäude brachte. Die Leitstelle Traunstein schickte mit Alarmstufe B4 ein Großaufgeboten der Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain und Großgmain und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter los. Vor Ort konnten die Feuerwehrleute aber schnell Entwarnung geben. Sie gingen unter Atemschutz ins Gebäude, belüfteten die Räume und löschten den Brand schließlich vollständig ab. 

Das Rote Kreuz untersuchte den 68-jährigen Inhaber, einen 38-jährigen Mann und eine 55-jährige Frau, die Rauchgas eingeatmet hatten und notärztlich behandelt wurden. Ein Dackel, der ebenfalls gerettet wurde, nahm die ganze Aufregung gelassen und wurde von der Feuerwehr betreut. Laut Polizei entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. 43 Feuerwehrleute waren mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.

Brand in Wäscherei

BRK BGL/M. Leitner

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser