10.000 Euro für neue Bergrettungswache

+
Direktor Schlosser und Direktor Grundner überreichten der Bergwacht die symbolischen Spendenschecks über insgesamt 10.000 Euro: Neubauprojektleiter Marcus Goebel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, Josef Schlosser, Bereitschaftsleiter Dr. Klaus Burger, Bergwacht-Bauleiter Hans Lohwieser, Vorstandsvorsitzender der S-Bürgerstiftung, Helmut Grundner, Bergwacht-Bauplaner Walter Aßmann und Fördervereinsvorsitzender Martin Neubauer (von links).

Bad Reichenhall - Dicke Schecks gab es am Donnerstag für die neue Bad Reichenhaller Bergrettungswache. Bergwacht-Bauleiter Dr. Klaus Burger nahm die Schecks dankend entgegen.

Die Sparkasse Berchtesgadener Land und die Sparkassen-Bürgerstiftung haben für die neue Reichenhaller Bergrettungswache insgesamt 10.000 Euro gespendet. Das Gebäude an der Reichenbachstraße steht kurz vor der Fertigstellung, die technischen Anlagen sind installiert und betriebsbereit und die Inneneinrichtung ist weitgehend aufgebaut. Das nahmen die Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Berchtesgadener Land, Josef Schlosser und der Sparkassen-Bürgerstiftung Berchtesgadener Land, Helmut Grundner zum Anlass, den Neubau zu besichtigen und ihre Spenden offiziell zu übergeben.

Sichtbar stolz über ihre neue Heimat führten Bergwacht-Bereitschaftsleiter Dr. Klaus Burger, Neubau-Projektleiter Marcus Goebel und Bergwacht-Bauleiter Hans Lohwieser die Gäste durch die neuen Räume und erläuterten anschaulich Technik und Aufgaben der Bergwacht. „Für unsere rund 40 aktiven Bergwachtleute, die immerhin ein Einsatzgebiet von rund 430 Quadratkilometer abdecken, ist die zentrale Lage in der Nähe der anderen Einsatzorganisationen in der Reichenbachstraße perfekt und die Räumlichkeiten sind optimal auf den Bedarf der Bergwacht abgestimmt“, freute sich Goebel.

Dr. Klaus Burger bedankte sich bei Schlosser und Grundner für die jeweils 5.000 Euro, die die Sparkasse und die S-Bürgerstiftung bereits bei den Planungen zum Neubau der Bergrettungswache im vergangenen Jahr zugesagt hatten. „Sie unterstützen damit nicht nur die Bergwacht, sondern vor allem in Not geratene Menschen, denen auch dank ihrer Spende schneller und noch effizienter geholfen werden kann, denn das Leben hängt vor allem in den Bergen immer vom Tempo der Rettungseinheiten ab“, lobte Burger.

Josef Schlosser erläuterte, dass es keine Pflichtaufgabe war, für den Neubau Gelder zur Verfügung zu stellen: „Die Unterstützung der freiwilligen Helfer der Bergwacht ist einem regional verpflichteten Geldinstitut wie der Sparkasse und der ausschließlich für die Region gegründeten Sparkassen-Bürgerstiftung eine Herzensangelegenheit“, wobei er augenzwinkernd ergänzte, er hoffe als begeisterter Bergsteiger die Dienste der Bergwacht nie in Anspruch nehmen zu müssen.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser