Bad Reichenhall als große Kunst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zwei der insgesamt vier Bilder von Angerer dem jüngeren zur Bad Reichenhaller Stadtgeschichte.

Bad Reichenhall - Beim „Historischen Spectaculum“ zur Eröffnung der Alpenklassik 2009 hat der Künstler Walter Angerer der Jüngere vier Bilder gemalt. Diese wurden jetzt gestiftet.

Aus Liebe zu seiner Heimatstadt begleitete Angerer der Jüngere die Veranstaltung als Chronist. Die dabei entstandenen Bilder hat das Ehepaar Enzersberger jetzt der Kur GmbH Bad Reichenhall /Bayerisch Gmain gestiftet. " Die großartigen Bilder des Angerer des Jüngeren zeigen nebeneinander die geschichtlichen Abschnitte des Kurortes von den Anfängen der Salzgewinnung bis hin zum heutigen AlpenSole-Mineralheilbad. Es ist uns ein Anliegen, diese Darstellungen der historischen Entwicklung, an einem so prominenten Ort wie der Wandelhalle, allen Gästen und Einheimischen in Bad Reichenhall zugänglich zu machen", freuen sich die Enzersbergers.

Spaziergang durch alte Zeiten

Kurdirektorin Gabriella Squarra bedankte sich für diesen großzügigen Beitrag zum 850-jährigen Stadtjubiläum  und befand die Wandelhalle ebenfalls als idealen Ort um die Bilder  auszustellen. Der Künstler selbst erklärte seine Werke als " auf moderne Weise dynamisch".

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser