Reichenhall zeigt sich in Feierlaune

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Reichenhaller Stadtkapelle durfte den musikalischen Reigen am Rathausplatz beginnen.

Bad Reichenhall - Tausende Besucher strömten zum sonnigen Stadtfest in Bad Reichenhall. Das abwechslungsreiche Angebot und eine Spendenaktion machten den Tag perfekt:

Startschuss zum sonnigen Stadtfest

Perfektes Stadtfest-Wetter herrschte bis in den frühen Abend hinein und so ließen sich die Reichenhaller und ihre Gäste nicht lange zum Feiern bitten. Tausende flanierten durch die Stadt und nutzten das reichhaltige und abwechslungsreiche Angebot, das die Stadtfest-Organisatoren auf die Beine gestellt hatten. Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner eröffnete die Veranstaltung am Vormittag und zapfte auch das erste Fass Bier an.

Schon vor dem offiziellen Beginn pilgerten die ersten Besucher entspannt durch die Innenstadt und verfolgten den Startschuss durch den Rathaus-Chef. Der freute sich, dass so früh schon erste Honoratioren mit von der Partie waren und begrüßte unter anderem Polizei-Chef Wilhelm Bertlein und Oberstleutnant Stefan Leonhard von den Gebirgsjägern. Dank sagte der Oberbürgermeister bei allen Helfern und Beteiligten, die das Stadtfest ermöglicht haben, so etwa Bauhof, Stadtwerke, die beteiligten Behörden und Vereine sowie BRK, Polizei, Bundeswehr und Feuerwehr. Ein spezieller Dank galt auf Veranstalter-Seite den vier Quartiersmanagern Fetah Hajraj (Rathausplatz), Peter Klegraefe (Angerer Brunnen), Markus Holzmannstetter (Unterer Lindenplatz) und Andreas Kettner (Florianiplatz).

Spenden für Hochwasseropfer

Schließlich rief Lackner trotz aller guten Laune die verheerenden Schäden in Erinnerung, die das Hochwasser Anfang Juni im Landkreis hinterlassen hätte. Deswegen wurde beim Stadtfest auch den ganzen Tag über für die Hochwasser-Opfer Spenden gesammelt; vier große Sparschweine wurden zu diesem Zweck an den vier großen Bühnen der einzelnen Quartiere aufgestellt. Dann gab es aber den offiziellen Startschuss zum Stadtfest 2013: mit zwei kräftigen Schlägen zapfte der Oberbürgermeister das erste Fass Bier an und die Reichenhaller Stadtkapelle spielte zünftig auf.

Allerhand geboten!

Überhaupt ging es recht musikalisch zu in den Straßen Reichenhalls - sei es aus der Konserve oder live gespielt. So sorgte etwa „DJ Wave“ für Stimmung, aber auch die Youngster der Stadtkapelle, die sich selbst als „Voglwuide“ bezeichnen. Kulinarisch blieben keine Wünsche offen und auch für die Kinder war ein buntes Programm geboten, das von riesigen aufblasbaren Wasserbällen über Kinderschminken und Mini-Zug bis hin zu Bungee-Jumping reichte. Viele Vereine und Institutionen präsentierten sich in der Salinenstraße: Die Bundeswehr war mit großem Fuhrpark und Tragtierkompanie vertreten, Feuerwehr und BRK ließen sich in die Einsatzwägen schauen und bei der Kreisverkehrswacht durften Neugierige mit der „Rausch-Brille“ ausprobieren, welche Unsicherheiten das eine oder andere Bier zuviel mit sich bringt.

Stadtfest in Bad Reichenhall

Ein gelungenes Fest für Jung und Alt

Eine feurige Samba-Show und ein schweißtreibender Zumba-Auftritt zogen jeweils viel Publikum an und für gute Laune war auch beim Karaoke-Singen am Angerer-Brunnen gesorgt. Schnäppchen-Jäger wurden bei Flohmarkt-Ständen fündig und der RFC „Raufbolde“ sorgte unter anderem mit der Rugby-Torwand am Florianiplatz für Stimmung. Von Stunde zu Stunde strömten mehr Besucher in die Stadt und genossen bei angenehmen Temperaturen die entspannte Stimmung in der Innenstadt. Regen war erst für Mitternacht von den Meteorologen angekündigt. „Genau zum richtigen Zeitpunkt“, wie ein namentlich nicht genannter, aber ebenfalls gutgelaunter Polizist befand. Bad Reichenhall darf sich selbst zu einem gelungenen Stadtfest gratulieren, das hoffentlich 2014 seine Fortsetzung finden wird.

(tj)

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser