+++ Eilmeldung +++

Das Rock-Comeback 2018 in München

Rockavaria meldet sich mit einem Paukenschlag zurück!

Rockavaria meldet sich mit einem Paukenschlag zurück!

Frau und Hund aus Schnee befreit

+
Der Unfallort: die Spechtenköpfe (im Vordergrund) 

Bad Reichenhall - Die Bergwacht musste am Mittwoch ausrücken, um eine Frau und ihren Hund zwischen den Spechtenköpfen und der Schlegelmulde aus Schnee zu befreien.

Einsatzkräfte der Bergwacht Bad Reichenhall haben am Mittwochnachmittag eine unverletzte einheimische 29-Jährige gerettet, die im Aufstieg auf der vorderen Abfahrt am Pfad zwischen den Spechtenköpfen und der Schlegelmulde mit ihrem Hund im Schnee steckengeblieben war.

Die Frau setzte gegen 14 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die daraufhin die Bergwacht Bad Reichenhall alarmierte. Sechs Einsatzkräfte fuhren mit der Seilbahn auf den Predigtstuhl, stiegen dann zu der in Bergnot geratenen Frau ab und brachten sie und ihren Hund die letzten 200 Meter bis in die Schlegelmulde.

Retter und Gerettete fuhren mit der Bahn ins Tal zurück. Der Einsatz dauerte rund zweieinhalb Stunden.

Pressemeldung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser